Über dieLuschin

Trotz einer lebenslangen starken kreativen Ader hat das Schaffen von Kunst erst sehr spät an Bedeutung gewonnen. Ich habe keine Ausbildung, kein Training, und bin erst nach meinem 40. Lebensjahr zur Kunst gekommen. Wie in vielen Lebensbereichen bin ich auch in der Kunst eine leidenschaftliche Autodidaktin und arbeite mich durch Trial and Error, Experimentierfreude und einem dicken Geduldsfaden an neue Fähigkeiten und Techniken heran. Wasserfarben und Tinte sind meine zentralen Materialien. Ich arbeite vorwiegend auf Leinwand, die entsprechend präpariert werden muss, um die notwendige Haftung und Saugfähigkeit für Aquarellfarben zu erreichen. Linien und Punkte aus Tinte stehen in meinen Arbeiten im Mittelpunt und im Kontrast zur Transparenz und Leichtigkeit von Wasserfarben. Tinte grenzt sie ein, Striche geben der hingehauchten Atmosphäre der Aquarellkörper Halt, sind Struktur und Stabilität. Erweitert werden diese zwei Materialien, vor allem um Collagenelemente, Stoff- und Stickapplikationen. Zentrale Themen sind Frauen, ihr Freiheitsdrang, das Durchbrechen von Zwängen und gesellschaftlichen Stereotypen und das Schaffen von Brücken durch eine Verschwesterung mit Geschlechtsgenossinnen, das vor allem durch eine Auflösung der sichtbaren Grenzen zwischen den Körpern der dargestellten Frauen gezeigt wird. In meinen Bildern arbeite ich vor allem meinen Werdegang ab dem 40. Lebensjahr auf, spiegle meine innere Revolution und die Auseinandersetzung mit meiner inneren Piratin. Generell spielen Hintergund, Kleidung und Accessoires eine untergeordnete Rolle. Der Fokus liegt auf den gezeigten Personen. In ihnen sind Details realistisch(er) ausgearbeitet. Alles darüber hinaus hat in Form von Mustern, Strukturen, Ornamenten reinen Symbolcharakter bzw. wird zum bloßen ästhetischem Accessoire.


Ausstellungen

2022. Solo-Ausstellung. Galerie Alpha. Wien.
2022. Co-Ausstellung mit Daniela Flickentanz. Kulturquartier32. Eisenstadt.
2022. Solo-Ausstellung. Kunstraum des Gasthaus Puster. Seckau.
2021. Gruppenausstellung. Im Rahmen des Cirus Holi Moli. Bad Vöslau. Schutzhaus Harzberg.
2021. Solo-Ausstellung. Kunst.Lokal. Großenzersdorf.
2021. Solo-Ausstellung. FEM-NET.ART Galerie. Zürich.