STRICHE PUNKTE UND DER FLUSS

von anfang an stehen linien und punkte im mittelpunt und im kontrast zur transparenz und leichtigkeit der wasserfarben. mit tinte grenzt sie ein, striche geben der hingehauchten atmosphäre der aquarellkörper halt, sind struktur und stabilität.

FRAUEN IHR WERDEN UND DIE LIEBE

stehen im mittelpunkt ihrer arbeiten. es sind freie, gewordene, gefestigte frauen mit flügeln, starke frauen mit schwächen, frauen in ihrem glanz, ihre liebe und leidenschaften in jeder faser ihres körpers tragend, ohne zwang, ohne zügel. schön von innen heraus. verrückt. entrückt. entzückt. wächterinnen und schützerinnen, verbunden, engumschlungen und nach liebe und leben dürstend.

Auftrag ja

Fotorealismus nein

 

die Luschin ist prinzipiell offen für Auftragsarbeiten. Was nicht geht sind Wünsche nach dem Motto „Mal mir das Foto 1:1 ab!“. Das macht der Luschin keinen Spaß. Fotos als Inspirationsquellen gerne, aber gib ihr die Freiheit, die sie beim Schaffen braucht. Am Liebsten ist ihr das freie Arbeiten, ohne große Vorgaben, frei von der Leber, frei aus dem Herzen, entgleist aus der Hand. Denn:

 

„die Kunst ist eine
Tochter der Freiheit.“

-friedrich schiller-

upcoming exhibitions

FEMNET-ART Galerie

April 16 - Mai 15

kunst.lokal

August 5 - September 1